News-Archiv des Propädeutikum Jahrgang 2008/09

Besichtigung von Raabs (14.6.)

Im Zuge der Niederösterreichischen Landesausstellung besuchte das Propädeutikum die Stadt Raabs.

Bibelschule in Israel (April/Mai)

Im April und Mai lag der Schwerpunkt des Propädeutikums im Studium der Heiligen Schrift. In Israel bestand auch die Möglichkeit die Orte mit eigenen Augen zu sehen, wo die religiösen Fundamente gelegt wurden.

Sonntagsmesse in Herzogenburg

Diesmal nahmen wir für die Hl. Messe am Sonntag einen besonders weiten Weg auf uns und fuhren nach Herzogenburg.

Trotz der vielen Bilder ist vielleicht noch nicht jeder Besucher dieser Seite eine Vorstellung davon, wie ein Tag eines Seminaristen im Propädeutikum aussieht. Daher wird hier der übliche Tagesablauf kurz aufgezeichnet.

Auch dieses Jahr waren Sr. Melanie Wolfers, SDS und P. Andreas Knapp von den Kleinen Brüdern zu Gast und wir erhielten einen Kurs zur Vertiefung unserer Berufung.

Etwa 32 Kilometer von Horn entfernt in südwestlicher Richtung liegt Gföhl. Zum Besuch der Sonntagsmesse besuchten wir diesmal diese kleine Stadt mit großen Herzen, wie sie gerne wirbt.

Hausarbeit (6.3.)

Im Haus gab es wieder einiges zu tun. Die Seminaristen legten daher wieder Hand an.

Ausflug nach Seitenstetten (5.3.)

Den freien Tag am Donnerstag nutzten einige Seminaristen für einen Ausflug nach Seitenstetten.

Rorate-Messen im Dezember

Für manche ist es gewöhnungsbedürftig so früh aufzustehen, um eine Messe zu besuchen. Für andere gehört die Rorate zum festen Bestandteil der Adventzeit. Aber egal ob man vorher gehen wollte oder nicht, solche Messen beleiben eine schöne Erinnerung.

Hausfest (8.12.)

Feste feiert man für alle, für die man Wertschätzung empfindet. Das Hausfest des Canisiusheims drückt die Wertschätzung für all jene aus, welche hinter diesem Haus stehen; die Angestellten, die Bewohner und besonders alle, die das Haus unterstützen.

Sonntag im Stift Geras

Nach der Hl. Messe ging es nicht gleich wieder zurück nach Horn, sondern wir blieben bis Mittag im Stift Geras und ließen uns vom Prior das historische Gebäude zeigen. Zu sehen gab es dann auch sehr viel und wir hatten eine schöne Zeit dort verbracht

Nikolausfeier (5.12.)

Die Nikolausfeier wird bei uns im Canisiusheim auf besondere Weise gefeiert und natürlich darf hierbei auch der Besuch des Hl. Nikolaus von Myra nicht fehlen.

Wenn man täglich stundenlang vor dem Schreibtisch sitzt und studiert ist es umso wichtiger sich zwischendurch sportlich zu betätigen. Fußball ist dabei aber nur eine von vielen Möglichkeiten die Horn für das Propädeutikum bietet.

Primizianten zu Besuch in Horn (24.11.)

Unseren Regenten war es gelungen zwei Primizianten nach Horn einzuladen, um mit uns die Hl. Messe zu feiern und uns ihre ersten Erfahrugen als Priester zu erzählen.

Hollabrunn (16.11.)

Kein Weg ist uns zu weit. So ging es diesmal nach Hollabrunn zur Sonntagsmesse.

Emmaus (10.11.)

Das Propädeutikum besuchte die Emmausgemeinschaft in St. Pölten und machte sich ein Bild von der Arbeit der Gemeinschaft dort.

In einem Vortrag mit Fr. Prof. Dr. Anneliese Fuchs und Hr. Prof. Dr. Uwe Eglau bekamen wir verschiedene Impulse zur persönlichen Lebensgestaltung.

Benimm-Kurs

Es ist immer wieder erstaunlich, was unseren Regenten alles einfällt, damit uns nicht langweilig wird in Horn. Man lernt hier aber fürs Leben und um etwas über die richtigen Gepflogenheiten zu Tisch zu lernen kann nie schaden.

Um Theologie studieren zu dürfen ist ein Griechisch-Examen Voraussetzung. So fahren wir jede Woche einmal nach St. Pölten, um im dortigen Seminar den Kurs zu besuchen.

Hausarbeit (24.10.)

Als Mitbewohner des Hauses versteht es sich von selbst, dass man auch etwas für das Haus tut. Angesagt war an diesem Tag Fenster putzen und Laub zusammenkehren.

Jeden Samstag erhalten wir auch eine halbe Stunde Stimmbildung. Denn als werdender Priester sollte man auch singen können. Daran kommt man nicht vorbei, auch wenn man sich davor scheut. Aber unsere Stimmbildnerin weiß uns meist gut zu motivieren.

Im Stift Altenburg bekamen wir nicht nur Gelegeneheit die Sonntagsmesse zu feiern, sondern wir bekamen auch eine Führung durch das Stift.

Besuch in Pernegg

Unter der Woche feiern wir die Heilige Messe meist in der Kapelle des Canisiusheimes. An Sonntagen ist dann etwas Abwechslung angesagt. Diesen Sonntag führen wir nach Pernegg, um dort in der alten Klosterkirche die Heilige Messe zu feiern.

Gemeinsam nach Mariazell

Als einer der ersten Gemeinschaftlichen Tätigkeiten, machten wir eine Fußwallfahrt nach Mariazell.

Am Abend des 25.9. trafen die Seminaristen der verschiedenen Diözesen in Horn ein. Nach der Vesper folgte ein festliches Abendessen und am nächsten Tag eine Führung durch das Haus.

Bevor das Propädeutikum in Horn startete, trafen sich die Teilnehmer des diesjährigen Propädeutikums in St. Georgen in Kärten, um sich dort bereits kennenzulernen.



zu den aktuellen Meldungen.

Centrum Horn-Newsletter Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.